Rückblick

Rückblick

Das war die Agile Challenge 2018

Am Freitag, dem 26. Jänner 2018 war es soweit – das lang erwartete Finale der Agile Challenge 2018 hosted by ANECON ging über die Bühne, begleitet durch Agile Mastermind James Coplien. Die agile Geschichte von 8 Teams wurde weiter geschrieben und ist um ein spannendes Kapitel reicher!

Ein spielerisch herausfordernder Contest – hands on. Ein Wettlauf mit der Zeit – timeboxed. Acht Team, die sich im Zuge eines 2-stufigen Auswahlprozesses für das Finale qualifiziert haben, traten in 3 Sprints und vielen spannenden User Storys gegeneinander an. Jedem Team wurde ein erfahrener agiler Experte des Veranstalters ANECON als Product Owner zur Seite gestellt.

Der Contest wurde nach Scrum durchgeführt, die Challenges angelehnt an XP-Games. Teamspirit, Neugierde, Spaß, Mut und Kreativität war gefragt. Welches Team liefert gemeinsam den höchsten Kundenwert und beweist das größte agile Mindset?

Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf Rennen holte sich das Team „SAT“ – ins Rennen geschickt von der Helvetia Versicherungen AG – den Sieg und trägt ab sofort wohlverdient den Titel: „Das agilste Team Österreichs – Gewinner der Agile Challenge 2018!“

 

>> Mehr Fotos in der ANECON Gallery

 

Märkte und Unternehmen ändern sich so rasch wie nie zuvor. Eine agile Vorgehensweise unterstützt dabei rasch reagieren zu können, sich auf echten Mehrwert zu konzentrieren und hohe Kundenzufriedenheit in den Vordergrund zu stellen. Dabei ist das Team, dessen Einstellung und Motivation der Schlüssel zu einem nachhaltigen Erfolg. Dies betonte auch James Coplien, Agile Mastermind und Schirmherr der Agile Challenge 2018 in seiner Opening Keynote beim Finale.

Agilität ist mehr als ein Prozess oder ein Framework. Agilität ist eine Haltung und Denkweise, die Herausforderungen und Ungeplantes annimmt, die Eigenverantwortung von Teams und Mitarbeitern fördert und Fehler als Chance zum Lernen etabliert. Genau deshalb weckt agiles Denken ungeahnte Kräfte in der Zusammenarbeit, generiert schnelle Reaktionsfähigkeit und hohe Innovationskraft. So werden punktgenaue Ergebnisse mit nachhaltigem Kundennutzen produziert. Die 8 Teams haben dies beim Finale eindrucksvoll bewiesen.

Bei einer umfangreichen Retrospektive in gemixten Teams im Anschluss an den Contest zogen auch die Teilnehmer Fazit: Die Experience mit dem agilen Wertesystem und das Arbeiten mit dem „agilen Werkzeugkasten“ kann unmittelbar in der täglichen Arbeit angewendet werden. Die Priorisierung von Aufgaben oder die Einschätzung des Businesswerts wird künftig leichter von der Hand gehen, kontinuierliche Verbesserung wird sich einstellen. Agiles Mindset im Team erzielt Wirkung und Nutzen … ganz nach unserem Motto: Be agile, deliver impact.

 

Hier ein kurzer Videozusammenschnitt vom Finale der Agile Challenge 2018:

 

 

>> Mehr Videos finden Sie am Agile Challenge YouTube Kanal!